Posts Tagged ‘webcomic’

Piled Higher and Deeper

Januar 9, 2012

Mal wieder ein neues – und durchaus lesenswertes! – Fundstück. Wurde ja auch langsam Zeit. Und auch wenn ich grad „nur“ an meinem Bachelor arbeite (oder auch gerade deswegen?): Yay für PhD!

Werbeanzeigen

„Humon Comics“

August 18, 2010

Ein neues Fundstück! *klick* Wurde ja auch langsam Zeit, hängt ja auch irgendwie schon ewig in der „Warteschleife“. Wobei, etwas präziser: Es gibt da ja eig. drei verschiedene Comics, von dene mir allerdings „Scandinavia and the World“ am besten gefällt. Das ganze ist sehr unterhaltsam und, wenn man auch die Beschreibung unten drunter mitliest, oftmals sogar lehrreich (Wusste bislang ja nedmal von der Existenz Ålands). ^^ Meine Lieblingsfigur im Comic ist Finland, irgendwie. *g* Ausserdem: lol!

„pictures for sad children“

Juli 18, 2010

Wieder mal ein „netter“ Webcomic als Fundstück: Pictures for sad children. Hier mal drei Beispiele, die mir erstens besonders gut gefallen, und zweitens die Anführungszeichen um das Wort „nett“ erklären dürften. 😉 Es hat irgendwie so was… angenehm depressives…

„Jesus Christ – In The Name Of The Gun“

September 21, 2009

Tja, scheinbar kann Stibitzki nicht nur über Comics lästern die ihm nicht gefallen, sondern auch mal einen ausfindig machen der ziemlich gut ist. (SCNR 😉 )

Die Rede ist hier von „Jesus Christ – In The Name Of The Gun“ (manch einer wird das anhand der Überschrift dieses Eintrags schon vermutet haben). Und ich muss sagen, das ist das beste was ich seit einer ganzen Weile gelesen habe, an derartigen Dingen. Ist sogar noch besser als das Cover verspricht! Ich kann nicht wirklich alle Dinge aufzählen, die den Comic zu „Der Geilheit“ machen – dazu müsste ich zu viel von der Handlung verraten. Aber… Hey, Jesus, Hemingway, Hitler und Nazi-Mutanten! Was will man mehr?! Zumal es sich nicht gerade um einen gutgelaunten, freundlichen Jesus handelt… Nein, eher eine art garstiger „Blood of the lamb, motherfucker!„-Action-Jesus. 😉 Okay, kleiner Spoiler, kann ned anders. ^^ Und hier sieht er ja auch ganz vertrauenserweckend aus, nicht? Jedenfalls: Lesen! 😀

Drollig sind auch die gelegentlichen Texte auf Deutsch. „Fuck“ mag ja eine im englischsprachigen Raum geläufige Unmutsäusserung sein, entspricht im Deutschen dann in dem Fall eher einem Ausruf wie „Scheisse!“ – und nicht unbedingt „Ficken!„. xD

„Housepets!“

Juni 20, 2009

Das gabs hier unter den Fundstücken ja auch schon länger nicht mehr: Einen von mir als lesenswert empfundenen Webcomic! Diesmal handelt es sich um „Housepets!„. Keine Ahnung warum ich da erst gestern draufgekommen bin, im Prinzip kenne ich es ja schon länger. Seit ich das auf FA fand. Oder den Link dazu von jemandem bekam, oder so.

Kann man sich mal ansehen, ich finds recht witzig. Aber das will ja nix heissen. Ich musste ja auch über den Begriff „Intensivkinder“ lachen und lande jetzt als böser Wolf in der Hölle… *grummel* 😛

„ClosetCoon“

August 31, 2008

Hab letztens zufällig wieder einen Webcomic ausgebuddelt den ich noch nicht hier in den Links habe und den ich früher schonmal ganz gern gelesen habe. „ClosetCoon„. Das letzte Update ist da zwar auch schon eine Weile her, aber ich hoffe ja immernoch dass es langsam weitergeht. Wobei ich eh gleich wieder von vorn anfangen kann weil ich das allermeiste schon wieder vergessen habe. 😉

Ist zum Teil wirklich recht witzig und ganz nett gemacht, kann ich eigentlich nur empfehlen. Wenn man sich nicht daran stört, dass sich im Laufe der Handlung ein paar männliche Gestalten etwas näher kommen. 😉 Ist insofern auch nicht unbedingt eine Lektüre für Kinder, auch wenn es grösstenteils wirklich harmlos ist. Zitat: „In case you don’t know what it is, it’s a furry, adult, gay-themed comic strip. The content of this site is for mature audiences ages 18 and over only.„. Also, viel Spass damit! np: Apocalyptica – Path

Wullfmorgenthaler

Juni 6, 2008

Gestern gefunden, heute schon im Blog und hier zu besichtigen. *g* Es sind ziemlich schöne Sachen dabei, in der Regel ziemlich böse, absurd und auch ein wenig abartig. Genau deswegen sind diese Cartoons ja auch so komisch. 😉 Anstatt zu versuchen das genau zu erklären, belege ich das einfach anhand von einer Unzahl sorgfältig ausgewählter Beispiele:

Was für mich auch ein wenig schwer ist, wenn ich da immer noch etwas dazu sagen soll. Ich meine, was soll man etwa hierzu noch grossartig sagen? Diese Bildchen sind ja alle ziemlich selbsterklärend. Aber keine Sorge, es wird auch ein wenig wissenschaftlicher. ^^ Und wie gesagt, bisweilen ist es schon recht böse. Auch ziemlich befremdlich, aber dennoch gefällt mir das hier ziemlich gut – weil es halt einfach irgendwie stimmt, auch wenn es etwas überspitzt ist. Hey, so schlimm kann das alles garnicht sein, es gibt auch was mit nem Fuchs! ^^ Mehr Kostproben gefällig? […] (more…)

„The Blackblood Alliance“

Mai 11, 2008

Mal wieder einen neuen, vielversprechenden Webcomic gefunden. Wie der Titel schon sagt: „The Blackblood Alliance„. Von der Story her vielleicht ein wenig „kitschig“ bzw. etwas klischeehaft (Gruppe A wird von Guppe B angegriffen, wendet sich daher an Gruppe C, welche früher Bestandteil von Gruppe A war, aber aufgrund einer Intrige separiert wurde, et cetera) aber sehr schön gezeichnet. Und es ist mit Wölfen. 😉

Interessant ist auch, was sich diesbezüglich hier bei YouTube tut. Werde ich mal im Auge behalten.

Gibt übrigens auch (in der ED ^^) ganz nette Parodien dazu. Na, zumindest ich finde sie – dank meinem wohl etwas grenzwertigen Humor – ganz nett. Das hier etwa. („master has been raped! RUN! HE NO LONGER SMELLS GOOD!!“ xD) Das bringt mich auch immer zum Lachen, nicht zuletzt auch wegen der brutal verstümmelten Grammatik. („noooooes, i wuvs u!! don’t goz!111“ „me want hump“) Schade, dass es davon keine Fortsetzung gibt, das hätte ich gern gesehen. *g* Geistig etwas anspruchsvoller und sehr spassig ist auch die Portax Parody. 😀 Also, viel Spass beim lesen!

Mac Hall – Drew

Februar 21, 2008

Habe mir letztens wieder mal Mac Hall durchgelesen. Irgendwie ist eine meiner absoluten Lieblingsfiguren dort Drew. Hier taucht er erstmalig auf, schätze ich. Und irgendwie glaube ich da gewisse Ähnlichkeiten zu erkennen. […] (more…)

„Three Panel Soul“ (und noch was fuchsiges…)

Januar 5, 2008

Ihr erinnert euch vielleicht noch an Mac Hall? Dann wird es Zeit für den „Nachfolger“ (in gewissem Sinne zumindest), nämlich Three Panel Soul! Dafür nochmal ein Dank an Mr. Antimon. 🙂 Auch hier wieder übelst geniale Sachen. Am besten gefällt mir glaube ich das hier. „Dr. Jack Barnes says: Science is not for pussies!„. Wie wahr, wie wahr. 😀 Man sollte sich an dieser Stelle auch den zugehörigen Wikipedia-Artikel durchlesen. Das ist aber auch sehr nett. Noch besser ist allerdings dies hier! xD […]

(more…)