Posts Tagged ‘Stau’

Anarchie auf der Autobahn

September 13, 2013

Zugegeben, ich hab das war auf Twitter schon angerissen und ein paar Leuten so erzählt, aber das reicht (mir) nicht. Nein, das ist nun etwas, das auch noch gebloggt werden muss. Auch wenn das zu einem gewissen Anteil eine Art „Wutbloggen“ (*grrrrrrrr!*) werden dürfte… Erstmal die Ausgangssituation: Freitag der 13., erstmals durfte ich an meiner Masterarbeitsstelle ins Labor, hab für einen Freitag unchristlich lange gearbeitet und befinde mich nun auf dem Rückweg, auf der Autobahn. Etwas müde und kaputt, aber froh etwas geschafft zu haben. Da fällt mein Blick auf einen Polizeiwagen auf dem Standstreifen. Dort rollt er langsam dahin und macht die übrigen Verkehrsteilnehmer mit einem netten Leuchtschild darauf aufmerksam, dass da vorne ein Stau lauert, weil sich ein Unfall ereignet hat. Hm, okay, doof aber was will man machen? Ist halt ein Stau.

Stau. Ja das kennt man als Autofahrer doch. Und wenn es hier sogar einen Unfall gab, dann ist dieser Stau sogar begründet! Keine dieser komischen Stauungen, die nur auftreten weil sich die Anzahl der Fahrspuren von 3 auf 2 verringert. Oder weil da wo ein Autobahnkreuz ist. Oder weil es vor 5 Minuten geregnet hat. Oder weil die Sonne scheint. Nein, Stau wegen nem Unfall, das ist zwar lästig für die anderen Verkehrsteilnehmer und in erster Linie unangenehm für den/die Verunfallten aber ok. Jetzt ists halt passiert und man hat den Stau. Dummerweise aber auch etwas langwieriger und hartnäckiger. Egal. Was macht man nun in so einem Stau? Na, das ist doch klar: Weil man ja doch ein vernünftiger Mensch ist, verzichtet man darauf in stehende Fahrzeuge hineinzufahren und bleibt vorher selbst stehen. Und wartet. Und kriecht bissl im Schritttempo voran. Und wartet wieder, ihr kennt das ja. Und wenn man dann merkt dass das bissl länger dauern könnte, was macht man dann?

Logisch: Man dreht völlig am Rad! … (more…)

Werbeanzeigen