Posts Tagged ‘Leute’

Unterwegs, mal wieder

April 27, 2010

Inzwischen wird es langsam eine art Gewohnheit, im Sommersemester mal Fussel in zweihundertirgendwas km Entfernung zu besuchen, fällt mir auf. Während ich diese Strecke letzes Jahr auf mich nahm um mal für ein paar Stunden Felicat und Sharra zu besuchen (ich berichtete), konnte ich diesmal die Effizienz des ganzen etwas steigern, als ich der Einladung von Badger und CJ folgte. Das waren schon schätzungsweise 23 Stunden und es waren mehr Leute da. Mehr (Fussel * h)/km oder so irgendwie… xD […] (more…)

Werbeanzeigen

Ach tatsächlich…

Oktober 29, 2009

Verschiedene Praktika aus unterschiedlichen Semestern unter einen Hut zu bekommen ist nicht einfach. Dass es da zu Überschneidungen gibt ist da, wenn es dumm läuft, kaum zu vermeiden. Oder auch mal gar nicht. Dumme Sache. Da ich mich kaum in der Mitte durchschneiden kann – und schon gar nicht so, dass da zwei auch nur ansatzweise produktive Hälften dabei rauskommen – muss ich in solch einem Fall wohl oder übel ein Praktikum absagen. Relativ kurzfristig, ich verstehe dass da niemand begeistert davon ist (ich ja auch nicht) aber… […] (more…)

Zahlen

Mai 12, 2009

„Kommen da Zahlen raus?“

Direkt schon als drollig zu bezeichnen, was da einer im Praktikum letzte Woche zum Drucker am Leuchtbakterientest-Gerät deutend fragte. *g*

Ja, es kamen Zahlen raus. Zahlen die nichts weiter zeigten, als dass unsere „Leuchtis“ – allen vorangegangenen Bemühungen des „Leuchti-Masters“ zum Trotz – ungefähr das strahlende Leuchten eines Ziegelsteins zeigten.

Analytikfrau

Mai 7, 2009

So, eines gleichmal vorweg: Ich erwarte jetzt schon ein grosses Lob dafür, dass ich so anständig war und das jetzt nicht mit „Analfrau“ abgekürzt habe! 😛 (Analog zur Analwaage, der Instr. Anal. und dergleichen) Wird so schon kompliziert genug für mich werden, in ihrer Gegenwart künftig ernst zu bleiben. Vermutlich hab ich irgendwann sogar noch ein ganzes Praktikum bei der Analfrau. Jaaa, vermutlich sollte ich schon vernünftig und aus dem Alter raus sein in dem man das Wort „Anal“ ja soo lustig findet aber egal. Wahrscheinlich komme ich noch in die Hölle, wenn ich mich nicht schleunigst ändere.

Aber darum geht es jetzt eigentlich garnicht. Sondern um die Ähnlichkeit zweier Personen. So ähnlich dass ich fast schon dachte es wäre die gleiche Frau oder die beiden währen zumindest verwandt oder sowas. Der Titel hat darin seinen Ursprung, dass scheinbar beide etwas mit Analytik zu tun haben. Okay, welche beiden eigentlich? […] (more…)

Hrrrm-Hrrm

April 23, 2009

Es gibt hier schon interessante Profs. Werde da ev. noch den ein oder anderen kleinen Eintrag schreiben und fange nun mit einer Professorin an, bei der wir gleich zwei Vorlesungen haben. Wer sie kennt, wird sie wohl schon anhand des Titels erkennen. 😉 […] (more…)

Landschaftsarchitekt?!

Januar 31, 2009

Leute, wird Zeit dass der Bart wegkommt. Oder sonst irgendwas passiert. IRGEND WAS! Aber wenn man mich schon für einen (werdenden) Landschaftsarchitekten hält, dann ist höchste Vorsicht geboten!

Okay okay, nicht dass ich wirklich, ernsthaft, was gegen die Landschaftsarchitekturstudenten hier hätte. Vielleicht bissl gutmütiger Neid weil die brav ihre Modelle basteln und Pläne zeichnen, während wir zu mathematisch-physikalischen Masochisten umgeformt werden. Nee, das sind sicher auch ganz normale und nette Leute, auch wenn sie einem manchmal aufn Keks gehen, wenn man gerade an einer Rechenaufgabe verzweifelt und dann so ein LA-Typ einen Tisch weiter unbedingt irgendeinen Schmarrn erzählen muss und dabei nedmal die Breze ausm Mund nimmt. Oder sich so weit über seinen Landschaftsplan beugt dass nicht mehr viel fehlt und ich könnte herausfinden ob er sich nach dem letzten Stuhlgang auch den Hintern ausreichend gesäubert hat. Auch die Farbe der Unterwäsche von Landschaftsarchitekten muss ich nicht wissen. Und wir Biotechnologen hocken auch nicht im Unterhemd in der Kustermannhalle. Aber lassen wir das. Ist halt ein anderer Fachbereich.

Wo war ich stehengeblieben? […] (more…)

Grosses Drama

Januar 26, 2009

Als ob es nichts wichtigeres gäbe… Da gibts doch hier wo nen Spediteur, der auf ein paar LKWs den Spruch „Räder müssen rollen für den Siegi“ stehen hat. Stilecht in Fraktur (Der Chef heisst Siegfried bzw. Siegi). Zugegeben, das ist schon ein etwas derberer Scherz über den man nicht unbedingt in fröhliches Gelächter ausbrechen kann. Aber was da für ein Theater gemacht wird, na ich weis ned. Wobei es nicht unverständlich ist, dass es Leute gibt denen der Spruch ned so recht gefällt. Die Aussage „Ich finde den Spruch lustig und er passt zu uns.“ ist dann natürlich auch ein wenig… naja. Schräg. Ebenso wie „Wenn wir den Krieg gewonnen hätten, gäbe es mit dem Spruch keine Probleme“ gewiss nicht für Sympathiepunkte sorgt.

Aber das ist ja alles noch ganz verständlich im vergleich zu der Sache die scheinbar mit dem Spruch „Jedem das Seine“ läuft! Das sind nun ja auch ganz schlimme Worte. Also, wenn ich das mal sagen sollte, dann meine ich das eigentlich nicht böse, okay? ^^

„Ausbildung“

Januar 15, 2009

Im lawblog gefunden: „Strafverfahren gegen Polizeibeamte wegen Tierquälerei„.

Hm, was soll man da noch sagen? Und irgendwie erinnert mich das an einen anderen Vorfall der mal Schlagzeilen gemacht hat, ebenfalls in dem Sektor. Nur ging es da um „Aufnahmerituale“ die zwar gewiss recht spassig sein könnten – sofern in beiderseitigem Einverständnis ablaufend. Andernfalls aber zumindest für die Leidtragenden signifikant weniger angenehm sind. Aber das waren ja auch Menschen, mit denen kann man sowas noch eher machen. Da betrachte ich diesen aktuellen Fall doch als um ein paar Grössenordnungen „verwerflicher“.

Manchen Leuten kann man halt nix anvertrauen das lebendiger ist als ein Ziegelstein.

Jüngere Semester…

Januar 13, 2009

Lernend, nichtsahnend und weitgehend unschuldig sitze ich im Aufenthaltsraum. Plötzlich kommt ein Schwall Leute rein und breitet sich zum Lernen aus. Offensichtlich aus einem niedrigeren Semester, genau kann ich das aber nicht sagen. Was ich aber sagen kann: Wenn man denen zuhört stellts einem schon bissl die Nackenhaare auf. Ging um die Reaktion von Natriumhydroxid mit Aluminiumchlorid in wässriger Lösung.

„Aluminiumhydroxid ist ja das selbe wie HCl, nur andersrum, und das wird ja auch nicht fest.“

Hey, Kacke ist ja auch irgendwie das selbe wie Kekse, nur andersrum, und die kann man ja auch essen! Und der Vergleich hinkt immernoch, da man – das ist erwiesen – auch Kot verzehren kann…

Vielleicht sollte ich das Maul nicht so weit aufreissen, aber das ist… naja. Vielleicht sollte man in diesem Studium den Fokus noch mehr auf Mathe und Physik legen. Das ist für Biotechnologen gewiss wichtiger.

Dem Ingenieur…

Januar 11, 2009

… ist bekanntlich ja nichts zu „schwör“. Ich bin zwar noch keiner, aber dennoch klingelte bei mir gestern das Telefon. S. rief an. Kurzfassung: Er hat sich eine Stehlampe gekauft, mit Dimmer. Und der Dimmer brummt. […] (more…)