Posts Tagged ‘eBay’

Masskolben und Pimpetten

Juni 12, 2008

Ebay ist schon ein lustiges Örtchen. Nicht nur die angebotenen Artikel können recht amüsant sein, auch die Titel der einzelnen Auktionen könnn bisweilen eine gewisse Heiterkeit auslösen. Hier mal drei Dinge, dir mir letzten aufgefallen sind:

Ich frage mich ob der Verkäufer aus Bayern stammt. Aber egal, auch ein Messkolben mit einem Volumen von einem Liter ist ein Mess- und kein Masskolben. *g* Natürlich, solch eine „Masskolben“ würde gewissen Ausschank-Mogeleien etwas erschweren, doch die Schaumkrone wäre bei dem ganzen Vorhaben doch etwas hinderlich. Bleiben wir also doch beim Kolben im Labor und beim Krug ausserhalb. 😉

Auch das wunderte mich. Koscheres Koffein? Gut, macht vielleicht Sinn, ich kenne mich da ja nicht so aus. Aber ich dachte jetzt eher, das würde eher auf Lebensmittel angewendet werden. Wobei, Koffein ist als Lebensmittelzusatzstoff ja vielleicht ein Grenzfall.

Okay, das schlägt dem Fass ja nun wirklich den Boden aus. Was in Dreiteufelsnamen soll eine „Pimpette“ sein? xD Irgendeine „posermässig“ „gepimpte“ Pipette vielleicht? Na, danach sieht dieses Instrument aber auch nicht grad aus. np: Metallica – Frantic

Werbeanzeigen

Geigerzähler I

März 9, 2008

Die bei eBay angebotenen Strahlungsmessgeräte kann man grob in drei Gruppen einteilen:

  1. Geräte aus Militärbeständen. Grosse, vertrauenserweckend robust aussende Dinger mit Metallgehäuse, die man – dem Aussehen nach zumindest – auch mal ausm Fenster schmeissen kann ohne dass sie kaputtgehen. Sind daher relativ teuer, vor allem wenn sie funktionieren / über Zubehör verfügen
  2. Komische Plastikboxen mit kyrillischen Schriftzeichen drauf und irgendwie einen fragwürdigen Eindruck machen, zum Teil wenigstens.
  3. Irgendwas dazwischen.

Problematisch ist oftmals auch, dass die Verkäufer sich mit dem Zeug nicht auskennen wollen und daher die Beschreibung öfter recht knapp ist. Man kann froh sein wenn mal einer erkennt und auch dazuschreibt dass bei dem Gerät, welches er anbietet, keine Sonde(n) dabei sind. Und all sowas.
x50b_1.jpgBei einem aus der Gruppe Drei habe ich mal mehr oder weniger blindwütig zugeschlagen und für 8€ plus einem unangemessen hohen Betrag für den Versand einen alten X50B der Firma Graetz ergattert. Aus einer aufgelösten Sammlung, ungeprüft, etc. Schon interessant sich sowas zu holen ohne zu wissen was das im Detail ist, ohne Zubehör und Handbuch. 😀 […]

(more…)

Beute!

Januar 27, 2008

3…

2…

1…

Meins!

(more…)

Kampf ums Füchschen

Januar 21, 2008

Ich hab doch damals was von diesem Kalender erzählt, nicht wahr? Schon wahnsinn wie begehrt die Teile sind. Vor einigen Tagen „erwischte“ ich Gingerwolf dabei auch mal auf so einen hübschen Kalender zu bieten. Naja, der Verkäufer hat noch einen zweiten reingestellt und da versuchte ich dann auch mal mein Glück. Ermuntert von der Tatsache dass des Gewürzwuffels Kalender schon bei ca 20€ lag während meiner noch für einen Euro zu haben war. Aber das sollte sich ändern… Grad nachgesehen: Bis 18,20€ oder so habe ich mitgeboten, dann hat es mir gereicht, der Preis näherte sich ja wohl auch den 25€ an für den der letzte Kalender wegging. Und was sehe ich grad vorhin? Der andere hat den Kalender für 18,52€ bekommen! *knurr* Ich könnt mir sowas von in den Tail beissen. Okay, ich weis ja auch ned wie hoch dem sein Maximalgebot war, das ich hätte überbieten müssen… Aber ärgerlich ists doch! Naja, Gingerwolf hat „seinen“ Kalender auch nicht bekommen, aber ich empfinde nedmal Schadenfreude. *g* Aber 20 bis 25 Euro für den Kalender, naja. Ist mir dann – nüchtern betrachtet – doch zu viel. Füchse hin oder her. Ist ja doch nur ein kleiner Stapel bedrucktes Papier. Und für das Geld find ich wohl notfalls auch nen netten Menschen der mir da ein Fässchen kauft und per Post schickt. Das kann ich mir dann auch ins Zimmer stellen. 😀 Aber ich werde dennoch mal schauen, vielleicht stellt ja irgendwer doch nochmal so einen Kalender rein…