Posts Tagged ‘argh’

Von Leuchtmitteln und Riesenpranken

April 2, 2013

Naja, „Riesenpranken“ würd ich jetzt eigentlich nicht sagen, aber scheinbar ja doch. Gut, der Reihe nach:

Vor den Feiertagen fiel mir auf, dass es vor meinem Auto trotz eingeschalteter Scheinwerfer irgendwie düster ist. Klare Sache, linkes Abblendlicht hinüber, neues Leuchtmittel fällig. Alles kein Problem. Davon geht die Welt nicht unter. Hey, in meinem alten 306 musste ich gefühlt monatlich ne neue Glühbirne einsetzen, das kann mich nicht schockieren. Passendes Leuchtmittel gekauft, Motorhaube auf, reingelangt und: FAIL! […] (more…)

Werbeanzeigen

Es geht bergab…

April 7, 2010

Insbesondere mit meinem Sorgenkind, dem Laptop. Er lief ja zwischendurch mal wieder so leidlich, nur das Problem mit der Grafikkarte bestand halt weiterhin. Nichtfunktionierenden Fingerabdruckscanner und ebenso funktionsloses Touchpad führe ich mal auf fehlende Treiber oder dergleichen zurück und solche Geräte werden ja eh überbewertet.

Wenn nun aber immer öfter tolle Pixelquerstreifen über den Bildschirm flimmern und auch längst geschlossene Fenster in Form solcher Pixelschatten noch erhalten bleiben, dann nervt das ungemein und lässt das Ding recht nutzlos werden.

Doch nich genug! Nun mag das Ding – aus unerfindlichen Gründen auch nicht mehr booten und betätigt sich somit eher als Frustrationsquelle, Staubfänger und taugt zu nicht viel mehr als dass der Stromzähler sich ein wenig schneller dreht. Mir reichts langsam.

Morgen trag ich das Ding zurück. Sollen sich Leute damit quälen die für sowas bezahlt werden.

*Infernalischer Wutschrei*

Juni 5, 2009

Okay, Gothic 3 ist ja bekanntlich nicht das bug-freieste Spiel auf dieser Welt. Dennoch habe ich es hier auf meinem Laptop auch wieder installiert, mir die inzwischen vorhandenen Updates geholt, etc… Kein Thema. Dass es mir bis heute nicht möglich war, meine alten Spielstände hier zu nutzen, daran bin ich auch nicht verzweifelt… Die Tatsache, dass meine in der Zwischenzeit mühsam erwirtschafteten Spielstände nach einem weiteren Update verschwanden ist ärgerlich. Zähneknirschen kommt auf. […] (more…)

Prüfungsstress schon vor der Prüfungszeit

Mai 5, 2009

Ich könnte schreien. Fast, zumindest. Es ist ja nicht so, dass ich mordsmässig geil drauf wäre, Klausuren zu schreiben. Und hier schon zur Prüfungsanmeldung hechelnderweise am Rechner sitze, nur mit Mühe nichts befleckend. Aber ich finde es schon ein wenig beschissen, auf gut Deutsch, dass ich mich – so wie es aussieht – nicht für Prüfungen anmelden kann! Ich meine… so kanns ja wohl auch nicht gehen!

Mal sehen wem ich da morgen aufs Dach steigen muss. Auf die sanfte Tour natürlich. Man ist ja nett und freundlich. Und hat sonst nichts zu tun. Vorlesungen vormittags, vorraussichtlich bis um mindestens 16 Uhr Praktikum… Ja, und diese Angelegenheit in Ordnung bringen. Als hätte ich nicht schon genug um die Ohren. Hab ich nicht mal gesagt, für jedes gelöste Problem taucht mindestens ein neues auf? Dann ist das hier wohl die „Strafe“ für die Waschmaschine. Was mich erwartet wenn ich das mit den Prüfungen hinbekomme will ich garnicht wissen. Vermutlich Hodenkrebs. Oder ich werde plötzlich aus unerfindlichen Gründen exmatrikuliert. Oder ich erfahre, dass bei meinem Auto doch nicht nur der Bremskraftregler (oder sowas) hinten gebrochen ist sondern auch der Motor innerhalb der nächsten 4 Kilometer den Geist aufgibt. Das heisst, nein… Das erfahre ich nicht, das erlebe ich – nachdem ich die andere Reparatur gezahlt habe…

F*ck dich, Welt.

Dem Ingenieur…

Januar 11, 2009

… ist bekanntlich ja nichts zu „schwör“. Ich bin zwar noch keiner, aber dennoch klingelte bei mir gestern das Telefon. S. rief an. Kurzfassung: Er hat sich eine Stehlampe gekauft, mit Dimmer. Und der Dimmer brummt. […] (more…)

Bottle Guy

Oktober 19, 2008

Man lernt wirklich nie aus. Dass ich jetzt aber schon durch Komilitonen auf irgendwelchen mehr oder weniger kranken Scheiss im Internet gestossen werde, das ist neu! Nun, in einem Gespräch (glaube es ging um Rauschgiftschmuggel im Darm) mit J. und M. erwähnte J. den sog. „Bottle Guy“. Den kannten M. und ich noch nicht, und nach dem was J. so sagte muss man das auch nicht unbedingt kennen. Was mich natürlich nicht daran hinderte, da mal nachzuforschen. […] (more…)

Worst. Stuff. Ever.

Oktober 6, 2008

Fürchterlich. So manches hat man ja schon gesehen, aber das… Nein. Ich habe vielleicht bestimmt nicht das schlimmste Fleckchen Internet gefunden dass es gibt, aber doch ein besonders scheussliches. Ja, ich glaube ich kann sagen dass es das schlimmste ist, was ich je im Internet gesehen habe. Mit Abstand. […] (more…)

Tubes

September 15, 2008

„A series of tubes“. Ja, und was für welche! Klar, YouTube, kennt jeder. Dann gibts da noch so Sachen wie PornTube, xTube und was auch immer. Sowas darf ja nicht fehlen, im Internet. Die letzte Bastion der Naivität und guten Hoffnung in mir wurde jedoch merklich erschüttert als ich signifikante Anzeichen für die Existenz einer Seite namens „BeastTube“ entdeckte. (Die Encyclopedia Dramatice – von wo auch die beiden Bilder hier stammen – ist echt eine wunderbare Sache) Andererseits wunderte mich das nicht wirklich, und so richtig vom Hocker reisst es mich auch nicht mehr. Meine Güte, es ist eben das Internet. Trotzdem: Scheisse! Fehlt wohl nurnoch so ne art „PedoTube“ – wobei ich mir fast sicher bin dass es etwas derartiges auch schon gibt oder gab. -.- […] (more…)

*keuch* *ächz* *stöhn*

September 13, 2008

Wenn man schonmal zum Transport eines Möbelstücks einen Kleintransporter ausleiht, dann kann man den ja auch ganz praktisch dazu nutzen den Keller ein wenig zu entrümpeln, Sachen zum Wertstoffhof zu fahren.

Nur ist „entrümpeln“ ganz das falsche Wort, man hat dabei nicht das richtige Bild im Kopf. Die tatsächliche Tätigkeit ging eher in die Richtung dessen, was nach einem Krieg in demolierten Städten vor sich geht. Gut, bisschen übertrieben, aber ich könnte meine Eltern schon ein wenig mit den Köpfen zusammenstossen, dafür dass offensichtlich jahrelang aller Möglicher Kram, Krempel, Zeugs, Scheissdreck, Gerümpel und dergleichen nicht weggeworfen sondern im Keller „eingelagert“ wurde. […] (more…)

Wieder da. So irgendwie.

Juli 29, 2008

Sooo, hier bin ich wieder. Vorerst zumindest. Vielleicht hat der ein oder andere ja mitbekommen, dass hier letztens nicht so viel los war. Grund: Heimische Internetprobleme. Einwählen klappt an sich wunderbar, nur scheine nur noch über eine „eingeschränkte oder fehlende Konnektivität“ zu verfügen. Es konnten jedenfalls keine Seiten geladen werden, obwohl ich mit angeblichen 100.0 Mbit/s verbunden war. Naja. Das war mir während der Prüfungen ganz recht, nur jetzt hätte ich doch ganz gern wieder mein Internet. Allein schon zum Bloggen. 😉 Viel zu spät kam ich auf die Idee, mal ein wenig mit der Firewall (ZoneAlarm) rumzuspielen. Und ich werde da noch weiterhin rumspielen müssen, denn momentan funzt das hier nur, wenn ich den Firewallkram Windows überlasse und mal auf meine ZoneAlarm-Firewall verzichte. Und da hab ich kein sonderlich gutes Gefühl dabei…

Immerhin: Ich lebe noch. Und es gab in letzter Zeit auch genug Dinge, die für den ein oder anderen Blogeintrag herhalten dürften. Spontan fallen mir drei Dinge ein. Zumindest Polarwolf wird sich freuen (hat aber nix mit „dicken Knüppeln“ zu tun, sorry *g*), während andere Leute eher den Kopf schütteln werden. Aber zu all dem später mehr. Hoffe ich doch mal. […] (more…)