War ja nur ein Vorschlag…

Vor einer Weile kursierten „hier“ Fragebögen, die man doch bitte ausgefüllt an die Institutsleitung zurückgeben möge, damit sie dann abermals weitergereicht werden, irgendwann bei der Anstaltsleitung, dem Betriebsrat, dem Hausmeister oder dem Altpapiercontainer landen und alle glücklich und zufrieden sind.

Es betraf, soweit ich das verstanden habe, die Gestaltung des Campus bis zum Jahre 2050. Ja, die denken an die Zukunft! Lustig: Die allermeisten Leute, die diesen Fragebogen ausfüllen, sind bis dann entweder tot oder arbeiten aus anderen Gründen schon nicht mehr hier. Aber egal…

Es ging unter anderem darum, wie weit man zur Arbeit hat, wie man diese Strecke zurücklegt, wie man mit Parkplätzen und der Gestaltung der Aussenanlagen zufrieden ist, für wie ökologisch man das alles hält, etc. Ein Punkt beschäftigt sich auch mit Sport/Sportmöglichkeiten. Bewertung, Nutzung (noch nie gesehen), Vorschläge…

Natürlich war es nicht unbedingt die beste oder sinnvollste Idee bei Vorschlägen, Anregungen und Wünschen, oder wie sich das nannte, „Motorsport“ reinzuschreiben, zugegeben. Aber es kann ja auch nicht schaden, oder? Hey, andere Leute wünschen sich hier einen Strand!

So, und was ist nun daraufhin passiert? […]

„Sie“ haben angefangen gestrichtlte Linien am Rand der Straßen anzubringen, so als Fahrspur für Radfahrer! Das verringert die durch vernünftige, mit Verbrennungsmotoren ausgestatten, Fahrzeuge nutzbare Straßenbreite und stellt eine spürbare Beeinträchtigung meines Fahrvergnügens dar!

Und das Essen wurde auch teurer…

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

7 Antworten to “War ja nur ein Vorschlag…”

  1. wolfsbau Says:

    Je weniger Du isst, um so weniger Sport musst Du machen, um die überflüssigen Pfunde wieder los zu werden und weil Du Dir das Auto fahren sowieso nur noch ein paar Wochen leisten kannst, wird Dir die breite Radspur auch bald sehr gelegen kommen.

  2. Furan Says:

    Ich sags noch mal: MOTORSPORT ?!

    • labwolf Says:

      JA! Was spricht denn dagegen? Das ist immernoch besser als Jagdsport (Rehe hätten wir hier ja auch)…

      Und überhaupt, was meckerst du da überhaupt, mit den Rennwagen-Bildern auf deinem alten Schrank? 😛

      • Furan Says:

        Joar, die stammen aber auch von einer Rennstrecke und nicht von einem Campus :p

      • labwolf Says:

        Und ein Campus kann keine Rennstrecke haben, weil…? *g*

      • Furan Says:

        hohe Kosten, zu wenig platz, Lärmbelästigung der Arbeitenden, Rennsport ist gefährlich und wenn jeder da fahren wollte, wärs auch zu eng ^^

        (du willst immerhin ne rennstrecke und keine Kartbahn ^^ )

      • labwolf Says:

        Hrm… Also wegen der Kosten… Vielleicht kann man das irgendwie als Forschungsprojekt deklarieren, nen Drittmittelantrag stellen, was weis ich. ^^
        Platz ist so ne Sache, ja… Vielleicht so aussen ums Gelände rum oder Teile der bestehenden Strassen werden halt Teil der Rennstrecke. Das wäre dann auch billiger. Und „gefährlich“? Ich bitte dich, die stellen auch Studenten ins Labor, da ist das ja wohl kein Argument *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: