Suchbegriffe Juni 12 – Teil I

Etwas verspätet und schnell am (ur)alten Reserve-Rechner zusammengestückelt – denn der Laptop übertrifft sich gerade mal wieder selbst im Zicken machen. Aber egal! Hier also mal wieder ein paar Kuriositäten mit denen Suchmaschinen sich offenbar herumschlagen müssen, bzw. wie dieser Blog hier gefunden wird. Viel Spass…

  • polarwolf diagramm kinderlexikon – Diagramme mit Polarwölfen sind die besten Diagramme! So kann man schon Kinder langsam an Diagramme gewöhnen. ^^
  • schlafmulden – Yay!
  • penisexperimente – Für die Wissenschaft!!1 Oder so? o.O
  • petplay fuchs – :3
  • ist das hundesperma gesund? – Aber natürlich… Naja. kA. Aber es enthält sicher so ein paar Nährstoffe und Vitamine oder so. Zumindest wirds ned giftig sein. ^^
  • i has a sad – Awww
  • süße wölfe – *wedel* :3
  • k9 sex beichten – Ja, beichte das besser mal.
  • auf daunenjacke ejakulieren – Kann man machen. Man kanns aber auch sein lassen. […]
  • motivase gummibärchen – Yay! Wobei ich da eher Schokolade kenne.
  • penis als werkzeug – … Als Werkzeug, ja? Und weiter oben hatten wir ja auch Penis-Experimente. Dann stelle ich jetzt einfach mal folgende Frage in den Raum: Kann man mit einem Penis ne Bierflasche öffnen?
  • gegenmittel gegen chemiepenis – Okaay… Ich hab ja immernoch nicht begriffen was ein „Chemiepenis“ überhaupt ist. Aber scheinbar handelt es sich nicht um einen künstlichen Penis, sonst würde das mit dem Gegenmittel irgendwie wenig Sinn machen. Nein, es klingt eher nach einem… Zustand. Einer Krankheit. Jedenfalls so als wäre ein Chemiepenis wenig erstrebenswert. Was auch immer das ist… o.O
  • fermenter auf zellen – Naja. Eigentlich gehören die Zellen eher in den Fermenter hinein. Man kann den Fermenter natürlich auch einfach auf ne Zellkulturflasche stellen, aber viel gewonnen hat man damit irgendwie nicht…
  • garstiger kot – Ja, voll übel!
  • arschloch mach männchen sonst vertausche ich sekundenkleber und gleitcreme – Wer, bitte, googlet nach sowas? xD
  • sklave wird von hunden und hengsten anal gefickt – Okaaay… Und nachher kann man den Sklaven dann auch wegschmeissen. Der dürfte dann ja auch zu nix mehr zu gebrauchen sein.
  • wieviel vorher analdusche – So viel dass eine ausreichende Sauberkeit erzielt wird? Erscheint mir jetzt zumindest irgendwie sinnvoll.
  • wer misst körperspannung – Der Körperspannungsmesstechniker.
  • kochen ohne salicylsäureOhne? Ich hab noch nie (wissentlich) mit Salicylsäure gekocht! o.o Aber gut… Wer weis wo das vielleicht überall drin ist… Wobei…
  • bdsm gebär in ketten – wtf? Das ist jetzt ja auch mal was neues… o.o
  • draußen läuft er der plastikfuchs – rofl! Der Plastikfuchs… Okay, an die Alteisen-/Schrottsammler die hier immer wieder mal rumfahren hab ich mich ja gewöhnt. Warum also nicht auch „der Plastikfuchs“ der rumläuft und gelbe Säcke mit Plastikmüll einsammelt? Oder Plastikmüll aus den gelben Tonnen klaut? … *g* Irgendwie kann ich mir das mit Furan grad ziemlich gut vorstellen. xD Inklusive plärrender Kinder am Fenster „Guck mal Mami, da läuft er, der Plastikfuchs!“ lol Jaaaa, das ist durchaus ausbaufähig.
Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

3 Antworten to “Suchbegriffe Juni 12 – Teil I”

  1. wolfsbau Says:

    In gewissen Etablissements kann Mann durchaus Frauen beobachten, die in nicht öffentlich zu exponierenden Körperöffnungen Bierflaschen öffnen. Das ist, zumindest für mich, unvorstellbar gewesen, bis ich es selbst gesehen habe. Insofern ist die Verwendbarkeit eines Penis als Werkzeug nur durch die persönliche Phantasie begrenzt.

    • labwolf Says:

      Aber… Aber ein penis ist ja schon noch bissl was anderes – da finde ich das mindestens genauso unvorstellbar. o.o
      Wenn ich schon an den rand vom verschluss denke, der ja irgendwie abzuhebeln ist, beschleicht mich ein ungutes gefühl ^^
      Aber irgendwer „da draussen“ kriegt das bestimmt hin – oder hats zumindest mal versucht. Da bin ich mir sicher…

  2. wolfsbau Says:

    Na ja, die Idee eine Bierflasche mit dem Penis aufzumachen war jetzt aber von Dir. Wenn man die Suchbegriffe die hier gelegentlich auftauchen kombiniert, bei denen der Kaffee mit dem Penis umgerührt werden soll, und die Verträglichkeit von Sperma im Kaffee erfragt wird, dann gibt es vielleicht ein paar Experten, die mit dem Penis die Löcher in die Kaffeesahnedosen stechen. Dabei gerät dann vielleicht auch ein bisschen Sperma in die Kaffeesahne und wie beim Dosenöffner auch, muss man den Penis dann von der anhaften Kaffeesahne reinigen. Was liegt da näher, als gleich den Kaffee damit umzurühren, wenn er nicht zu heiß ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: