Regular Ordinary Swedish Meal Time

Das wollte ich eigentlich auch schon vor zwei Wochen oder so mal bloggen. Mal wieder ein Fundstück, diesmal von Shadowwolfen: Salat!

PS.: Also abgesehen davon dass ich allein schon aus aufräum- und säuberungstechnischen Gründen einen etwas gemässigteren Kochstil bevorzuge – meine Küchenmesser wären mir zu schade um Konservendosen aufzuhacken.

PPS.: Oder ich hab einfach die falschen Messer?

PPPS.: Dafür aber ein kleines Beil.

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Regular Ordinary Swedish Meal Time”

  1. cirrus Says:

    Zumindest ist die dargelegte Technik etwas unprofessionell. Der effiziente Dosekoch benutzt hierzu ein Verfahren, welches hier bei der Gurke zu Anwendung kam. Ob Du die falschen Messer dafür hast lässt sich damit übrigens sehr einfach feststellen. Brechen Teile der Schneide raus, ist die Klinge zu hart und bricht z.B. ach wenn Du Knochen oder Steine von Obst damit erwischt, biegt sich die Schneide um oder bekommt einen seitlichen Grat, ist die Klinge zu weich und wird auch sonst beim schneiden viel zu schnell stumpf.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: