Praktisches

Okay, das Dilemma mit dem Auto ist nicht das einzige was mich in letzter Zeit beschäftigt. Vor einigen Tagen hat ja auch mein Praxissemester begonnen! 🙂

Dachte schon das würde nix mehr werden – zumindest hier in der Gegend, so dass ich dann nochmal umziehen müsste oder was auch immer, aber das hat sich dann doch noch zum Guten gewendet und jetzt…. Naja, jetzt mache ich halt hier wo mein Praxissemester und nachher auch das Bachelorprojekt. Langsam sieht es ja wirklich so aus, als würde ich doch mal fertig werden mit der Studiererei – und das gar ned mal so schlecht. ^^ […]

Hrm… Eigentlich gibts da ja bisher nicht so arg viel zu erzählen – und irgendwie dann doch! Es ist halt im Vergleich zu den Praktika an der FH eine ziemliche Umstellung – aber auch besser (Jep, inzwischen lassen sie mich schon ins Labor *g*). Es sind halt keine Praktikumsversuche mehr die sich jemand ausgedacht hat um den Studenten mal irgendeine Methode zu zeigen, sondern die Methode ist nur ein Mittel zum Zweck. Klingt banal, macht aber schon einen ziemlichen Unterschied, finde ich.Und überhaupt, es ist einfach… anders. Und schön. ^^

Na, jedenfalls: Bin bisher ganz zufrieden. Die Leute dort sind ganz nett und sonst gibts bislang auch keinen Grund zu klagen. Irgendwelche Katastrophen hab ich (meines Wissens) auch noch nicht verursacht und im Vergleich zu anderen Studenten (was man halt so erzählt bekommt) war ich bisher zumindest intelligent genug beim Giessen von Agarose-Gelen den Kamm für die Taschen nicht zu vergessen. ^^

Wobei… Naja, eine Geschichte gäbs da ja schon. Bisher der Moment in der Arbeit mit dem grössten „WTF“-Faktor. Das war, als ein Komilitone (und Freund, ja), der auch hier arbeitet mich den anderen Leuten in „seiner“ Arbeitsgruppe als „seinen Freund“ vorgestellt hat. Jep. Und dass ich (sehr? Vielleicht hat er sogar „sehr“ gesagt, ja…) lieb wäre, und hilfsbereit. Okaaaaay…. o.o Da rechnet man micht nichts bösem, und dann sowas. Tsss… ^^

Advertisements

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Praktisches”

  1. Furan Says:

    Mh… wenn er sich in den nächsten Tagen dir gegenüber komisch verhält, weißt du, dass er deinen Blog liest 😛

  2. cirrus Says:

    … und wenn Du in den kommenden Tagen von einigen Deiner neuen Kollegen ein paar unmoralische Angebote bekommst, weisst Du, dass auch sie Deinen Blog lesen.

  3. labwolf Says:

    Na bisher ist beides nicht der Fall.

    Wenn jemand Freude dran hat, kann er das ja von mir aus auch darauf zurückführen dass ich doch mehr Kolleginnen als Kollegen habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: