Filterndes

Was tut man, wenn man an einem Tag wegen Prüfungen noch mords am rotieren ist, aber dann plötzlich so gar keinen Rotationszwang mehr hat? Richtig, man sucht sich ein neues Betätigungsfeld. Beziehungsweise: Man setzt die Ideen um, die einem so beim Lernen im Kaffeedelirium gekommen sind, aber damals noch keine so hohe Priorität hatten.

Und was fällt einem so ein wenn man sich mit Filtergleichungen und so einem Kram herumplagen muss bis einem alles restlos vergeht? […]Richtig! Hat man denn nicht auch im Auto einen Luftfilter? So ein Dingens was in regelmässigen Abständen zumindest mal bissl gereinigt und womöglich auch alle 10^viel km mal gewechselt werden sollte? Das ist interessant, das sollte man sich doch mal ansehen…

So ein paar Zigtausend km hab ich mit dem treuen Gefährt dann ja doch zurückgelegt, aber kA wann der Luftfilter das letzte mal Tageslicht gesehen hat. Ich hab da – bisher – noch nix dran gemacht, und in „meiner“ Werkstatt sind sie sicher auch nicht so herzallerliebst dass sowas nicht doch auf ner Rechnung auftauchen würde! Also: Selbst ist der Wolf. Zumindest mal nachsehen in welchem Zustand das Ding so ist und mal bissl ausklopfen.

Im Idealfall ohne gar zu viel Schaden an den verschiedenen Einbauten unter der Motorhaube anzurichten… Aber gut, was sich lockert, das kann man ja auch wieder festmachen, üblicherweise. Und siehe da:

Das sieht doch schon mal recht luftfiltrig aus! Jetzt weis ich auch endlich was unter dieser mysteriösen Plastikabdeckung drunter ist. Und wenn ich die noch ein wenig mehr beiseite biege (ohne irreversible Schäden zu veruraschen), dann müsste ich das Objekt meiner Begierte auch irgendwie rausgefummelt bekommen…

Nun ja… Ne Menge Flusen und Insektenreste hängen da ja nun doch drin… Bissl was kann man da zwar rausklopfen, aber naja… Ich hab ja keine Ahnung ab wann ein Luftfilter so zugesetzt und verdreckt ist dass man ihn besser mal auswechselt und kann daher auch nicht sagen wie nah dieses Exemplar da schon dran ist – aber ich vermute einfach mal dass ein paar Euro auf dem Gebiet sicher ned so schlecht angelegt wären.

Schlagwörter: , , , ,

4 Antworten to “Filterndes”

  1. felicat Says:

    also so schlimm sieht der noch nicht aus… hab schon andre gesehen die komplett schwarz waren. Aber wenn ein neuer nicht die Welt kostet, dann ersetz ihn einfach. ABER mach ein Bild von dem schönen neuen reinen teil und dann eins wenn er wieder gewechselt wird🙂

    • labwolf Says:

      Naja, solang bis das Teil komplett schwarz ist möcht ich dann aber auch ned warten.😉 Mal schauen was ein neuer nun tatsächlich kosten würde, und dann seh ich schon… Aber gut wenns noch nicht schon überfällig ist. ^^

      Und vom nächsten Wechsel gibts selbstverständlich Bilder! ^^

  2. cirrus Says:

    Dieser Filter ist praktisch fabrikneu. Wenn Du Rennen fährst und das letzte 1/1000 PS brauchst, könnte es vielleicht von Bedeutung sein, das hier ist für ein Strassenfahrzeug geradezu vorbildlich und es sieht auch nicht besonders alt aus. Ggf. hat es die Werkstatt doch schon mal gewechselt. Auf den erste Blick würde ich behaupten, dass es keine 20.000 km auf der Uhr hat oder Du fährst nur nach heftigen Regengüssen auf den Bayrischen Almen herum😉

    • labwolf Says:

      Das ist aber beruhigend…
      Hm, kann sein dass der Luftfilter mal gewechselt wurde als ich das Auto gekauft hab. Da hat der Vorbesitzer ja zwecks TÜV und so nochmal in die Werkstatt gebracht (dass der Filter noch neuer ist kann ich mir auch wieder schlecht vorstellen)… Auch ned schlecht! ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: