Ab in die Praxis?

Nun gut, versprechen will ich mal noch nichts – schliesslich hab ichs noch nicht schriftlich, nur mündlich. Aber das sieht verlässlich aus, und Mr. Antimon jammert ja auch schon dass es im Blog so still ist und man grade über meinen Kampf um Praxissemester und Bachelorprojekt so gar nix hört.

Okay, bisher gabs da ja auch nichts zu sagen, zumindest nichts positives. Jetzt hingegen sieht die Sache schon etwas rosiger aus.🙂 Und jawohl, „Praxissemester“, „Bachelorprojekt“ und all sowas! Wenn mich nicht alles täuscht, dann wird aus meinem Studium doch noch was. Zumindest geht es langsam aber sicher doch aufs Ende zu! Springt zwar ken ebenso heldenmütiges wie strahlendes Diplomingenieurswölfchen mehr bei raus sondern nur ein bissl räudiger Bachelor-Failwolf der streng riecht, aber irgendwer muss den Ingenieuren ja den Kaffee bringen immerhin das. Und da kann man ja immer noch nen Master draufsetzen. Aber schön eins nach dem anderen.😉

Jedenfalls… So wie es aussieht hab ich nun, nachdem ich fleissig Absagen gesammelt habe (alles dabei von ganz fürchterlich lieben Absagen bis hin zu solchen, wo nichtmal mein Name richtig geschrieben war), endlich eine Stelle. Und sogar gar keine so schlechte! Es ist entgegen aller Befürchtungen doch nicht so weit gekommen, dass ich nun, nur um überhaupt was zu machen, den Laborsklaven in irgendeiner schmierigen Hinterhofklitsche mache, wo sie jeden nehmen der lesen und allein aufs Klo gehen kann. Nein, wenn dann mach ich in einer etwas respektableren Forschungseinrichtung den Laborsklaven.😉

Aber erstmal warten bis der Papierkrieg ausgefochten ist, bzw. bis er erstmal ausbricht…

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten to “Ab in die Praxis?”

  1. cirrus Says:

    Wölfchen, nur in staatliche Einrichtungen und Instituten ist es das Papier, dass Dir den Weg in die nächste Ebene versperrt. In allen wirtschaftlichen Einrichtungen zählt in erster Linie, was Du leistest und glaube mir wenn ich Dir sage, dass sich die wenigsten Akademiker 15 oder 20 Jahre nach ihrem Abschuss dort wiederfinden, wo sie mit ihrer Ausbildung mal hin wollten.

    • labwolf Says:

      Ja, das glaub ich dir gern. Ist ja auch nicht so dass ich dem Diplom total nachtrauern würde oder so, es ist eher… Naja, ich studier da ne halbe Ewigkeit vor mich hin und was kommt am Schluss dabei raus? Bachelor. Das ist zwar erstmal nix schlechtes, hätte halt ursprünglich bissl mehr werden sollen.
      Aber jetzt ists eben wie es ist und es kommt drauf an was ich draus mache, klar. Und das sind jetzt erstmal noch die letzten drei Prüfungen, und dann das Praxissemester, etc😉

  2. gingerwolf Says:

    Glückwunschwuffel für den möchtegerndarfsabernichtmehrundmussnun-Bähähähscheloor Praktikumsplatz🙂

    • labwolf Says:

      Jaja, verspotte mich nur…😛

      Warte ja immernoch auf den Papierkram. Irgendwie hätte ich den Erfolg auch gern mal schriftlich, damit ichs auch wirklich glauben kann. ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: