Schwanzvergleich!

Fundstück von Furan:

Vermutlich können das auch nur Kinder in ihrer Unschuld und Naivität ansehen ohne sich weis der Teufel was dabei zu denken. *g*

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Schwanzvergleich!”

  1. Furan Says:

    ja…

    Ich frag mich nur, wie die Macher dieser Sendung 10 Minuten (es gibt noch nen 2. Teil) über Schwänze reden können, ohne das zu bemerken.

    • cirrus Says:

      indem man sich der Bedeutung des Wortes „Schwanz“ als Bezeichnung für die verlängerte Rückenwirbelsäule hinter dem Beckenknochen bewusst ist, statt die ganze Zeit daran zu denken, dass es auch missbräuchlich als Synonym für das männliche Genital verwendet wird, weil man Selbiges nicht bei seinem Namen nennen will. Um so absurder wird es, wenn man sich dem Gedanken hingibt, das dem Synonym wegen seiner Verwendung als Synonym der gleiche Makel der Unaussprechlichkeit anhaften soll, wie dem Objekt selbst. Es gibt nicht die geringste Zweideutigkeit in dem Video. Es ist ganz eindeutig von Schwänzen die Rede nicht von Genitalien. Das Ganze erinnert mich stark an ein paar 8-jährige die tagelang zu ihrer eigenen Belustigung in jeden Satz das Wort „Eichel“ einpflegen mussten, weil sie erfahren hatten, dass es nicht alleine die Frucht des Eichenbaumes bezeichnet.
      Ich frage mich, wie manche Leute Kindern erklären, was der Hund am Hinterteil zu hängen hat. Das ist ein .. öhmm. ähhh… hihi … ähm … naja, .. eben .. öhm … ein …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: