„EAT DA POO POO“

Fundstück von Stibitzki:

„National taskforce against homosexuality in Uganda“, wenn ich das schon höre… Aber immerhin, der Kerl ist mit wahrer Begeisterung am Werk. Und: „poopooing“, nettes Wort. xD

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “„EAT DA POO POO“”

  1. Furan Says:

    Das tolle daran ist, die ganzen leute werden in Kürze selber poopoo esser sein, weil, wie wir seit Frau vdL wissen, man von derartigen bildern und videos angefixt wird.

    die homophobie in einigen afrikanischen ländern ist schon krass.
    z.T. steht da gefängnisstrafe drauf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: