„Pornografisches Neuland“ + Zeugs

Diesmal ein Fundstück aus dem law blog

Ich nutze die Gelegenheit mal ganz schamlos um wieder mal auf dieses Bild zu verlinken. Damit man sich besser Gedanken darüber machen kann wie „wirklichkeitsnah“ so eine Gestalt denn nun ist und wie wirklichkeitsnah sie überhaupt sein kann. (Gut, streng genommen muss man wohl auch wieder „Extreme“ in zwei Richtungen betrachten: Allein mit Tierohren und nen Schweif versehene und ansonsten deutlich menschliche Figuren, sowie Gestalten die aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Gliedmassen und Anzahl sowie Grösse von Geschlechtsorganen sogar für Fabelwesen sehr unrealistisch und nur begrenzt lebensfähig anmuten. ^^)

PS.: Noch ein Fundstück, das in Bezug auf manche Suchbegriffe ganz nützlich sein könnte…

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “„Pornografisches Neuland“ + Zeugs”

  1. Furan Says:

    Yiffkram kann schon aus dem einen Grund nicht unter tierporno fallen, weil da idr. sex zwischen Tieren/anthros und nicht mit menschen dargestellt wird

  2. cirrus Says:

    Sollte das juristisch durchkommen, sieht die Ankündigung für die EF 17 dann vermutlich so aus.

    Die EF 17 findet 2011 in Stammheim, Block 4 statt.
    Anreise aus Block 1 ….

    Noch ein Vorteil: Die Gopher werden vom Staat bezahlt.

  3. „Pornografisches Neuland“: Nachtrag « Nutzlose Kommentare die niemand braucht Says:

    […] Von labwolf Im lawblog gibt es hier neues zu dem Fall, der mich dazu veranlasste diesen kurzen Eintrag zu […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: