Knöllchen

Oder passenderweise: Wer nicht hören will, muss zahlen!“. Fühlen allein reicht da schon nicht mehr, und es ist ja auch zu einem bis zwei dritteln eigene Blödheit die mir das eingebrockt hat…

Also, ich hab ja noch nie behauptet ein sonderlich guter Autofahrer oder so zu sein. Oder mich da überhaupt irgendwie auszukennen. Mei, bisher hats halt gereicht und ich wenn ich mal was doofes Gemacht hab wars entweder doch ned gar so doof oder ich wurde nicht erwischt (was nun bitte nicht heissen soll ich wäre notorischer Fahrerflüchtling. o.o) Aber es geht jetzt auch eher um ein Delikt wo Fahrerflucht ohnehin irgendwie nicht so doll funktioniert, nämlich falsches/blödes/Ordnungswidriges Parken. *seufz* […]

Es sei vielleicht erwähnt dass ich doch in eher ländlicher bis allenfalls Klein(st)städtischer (oder Grossdörflicher) Umgebung aufwuchs und meinen Führerschein machte. Wo Parkplätze sind, da sind entweder welche oder nicht. Und man weis dann auch wo – wenn man mal keinen freien findet – sonst noch welche sind und irgendwie weis man auch wo man parken darf und wo nicht. Und wenn man dochmal fälschlicherweise das Auto wo abstellt wo es nicht stehen sollte springt auch nicht gleich eine Politesse oder ein Ordnungshüter oder wer auch immer hinter dem nächsten Gebüsch hervor um vor Lust zitternd so ein nettes Zettelchen zu schreiben bzw. auszudrucken und es hinter den Schweibenwischer klemmt. Auch Parkscheiben braucht man da so gut wie nie. Man könnte fast vergessen dass es sowas überhaupt gibt… Wenn so ein Ding nicht in Jülich wieder ganz praktisch wäre, manchmal.

Zugegeben, es gibt da wo ich herkomme eine Ecke wo eigentlich immer jemand parkt und ich mein Auto auch oft genug abgestellt hab um mal eben in die Apotheke oder zum Arzt zu gehen. Erst letztens erzählte man mir dass man da scheinbar nicht parken darf, weil… Keine Ahnung, weil halt. Hab aber bisher noch nie gemerkt dass sich daran jemand gestört hätte und irgendwer deswegen so ein Zettelchen bekam – während auf dem Bahnhofsparkplatz daneben durchaus schon die Profiltiefe der abgestellten Fahrzeuge nachgemessen und ggf. beanstandet wurde!

Bisher war ich nur einmal innerorts um wenige km/h unterwegs und irgendwelche Parkdelikte habe ich mir noch nie geleistet, nachweislich. Das änderte sich letztens als ich Shadowwolfen in K. besuchte…

K. steht hier nicht für Köln, K. ist glaube ich kleiner und gewiss keine Weltmetropole oder gigantische Grossstadt oder sowas, aber… nun ja. Gross genug um parktechnisch Verdruss zu bereiten (Okay, ob das nun so mit der Grösse zusammenhängt sei dahingestellt…) Jedenfalls… Shady sagte mir vor Monaten ja noch ich solle besser ne Parkscheibe ins Fenster legen, aber… Na, das ist Monate her und ich hatte das auch schonmal vergessen und es ist nix passiert… Also… Nun ja. Halt ned drangedacht. Es hat vielleicht ein paar Stunden gedauert dann war der erste Zettel am Auto. -.- Okay, doof aber naja. Hätte ich halt dran denken müssen. Nach dem Einkaufen das Auto also woanders hingestellt.

Und nun bin ich wirklich selbst schuld. In der gleichen Strasse geparkt, aber mit Parkscheibe, anstatt ganz woanders ein Plätzchen zu suchen. Zack, tags darauf nächster Zettel!

Hab das Auto dann ganz woanders hingestellt. Wo sage ich jetzt nicht, denn langsam bekomme ich (siehe später) das Gefühl dass gezielt MEIN Auto immer wieder Knöllchen abbekommt, einfach aus Prinzip. Vielleicht weil ich ein „ausländisches“ Kennzeichen habe oder warum auch immer…

Aller guten Dinge sind drei, richtig? Riiichtig! >.< Vorm Arbeitsamt dann den nächsten Wisch kassiert, warum auch immer. Ich glaube ich sollte mir die Parkscheibe einfach direkt an die Scheibe kleben damit ich nie nie nie nie nieeeeeemals mehr vergesse das Ding reinzulegen, egal ob man nun muss oder nicht und auch Grundsätzlich nurnoch auf Supermarktparplätzen parken oder irgendwo wo es was kostet und dann für mindestens 4 Stunden mehr zahlen als eigentlich erforderlich.

Nein, K. hasst mich! Remus und Shady witzelten ja noch rum dass mich K.s Politessen überall verfolgen würden um mir bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit Knöllchen zu verpassen, sei es nun weil ich an einer roten Ampel halte, weil ich mein Auto beim Tanken während dem Bezahlen an der Zapfsäule stehen lasse, wenn ich mit einem Unfall und fahruntüchtigem Fahrzeug irgendwo liegenbleibe oder sogar wenn ich auf meinem eigenen Parkplatz in Jülich stehe. Aber… Ich halte das inzwischen für gar nicht mehr so unwahrscheinlich…

Ich meine… 3 Knöllchen in insgesamt 2 Tagen, nachdem ich vorher jahrelang kein einziges bekommen habe! Jaja, selbst schuld, teilweise, aber… Das ist heftig.

Immerhin: Ich kann wohl noch froh sein dass sie das Auto nicht einfach abgeschleppt haben… o.O

PS.: Weil das ja so noch nicht reicht: Zu allem Überfluss zickte das Navi (aka „Die Böse Frau“) auch noch rum. Schaltet sich einmal aus, was aber nur die Anzeige betraft, und ein anderes mal unterm Fahren hat sich das Ding komplett ausgeschaltet, so dass man auch das Ziel neu eingeben durfte.

Schlagwörter: ,

11 Antworten to “Knöllchen”

  1. tex Says:

    … Fortsetzung folgt …
    (in 2 bis 4 Wochen)

  2. MaleLion Says:

    Also ich kenne Gebiete, in denen man eine Parkscheibe braucht, eigentlich nur als Zonen für Kurzparker, also 0,5-2 Stunden. Für lange Zeiträume ist so eine Scheibe auch ziemlich sinnfrei da sie nur ein 12 Stunden Raster hat. Wie lange man parken darf sollte eigentlich auf irgendwelchen Schildern stehen, genauso wie der Hinweis, zu welchen Tageszeiten und Wochentagen diese zeitliche Begrenzung gilt. Mancherorts darf man über die Nacht parken, aber man muß dann meißt sehr früh wieder verschwinden.

    • labwolf Says:

      Ja, so Parkzonen für 2 stunden oder dergleichen kenne ich auch, nur wie gesagt eben auch entsprechend beschildert.
      Gut, vielleicht steht ja irgendwo an ner Ecke auch so ein Schild, kann ich nicht ausschliessen, aber da hätte man schon danach suchen müssen.

      Aber is ja auch egal und zu spät. Immerhin hab ich inzwischen da nen nach bestem Wissen und Gewissen „sicheren“ Parkplatz. Halt ned ohne wohl entsprechendes Lehrgeld zu zahlen ^^

  3. Werbwolf Says:

    Jaja das kenne ich, gerade Essen ist was sowas angeht echt übel drauf, da wurden auch schon mal neue Parkverbotsschilder vor stehende Autos gestellt und eine Stunde später lief eine Dame in sexy Uniform vorbei und hat (weil sie nicht wusste dass die Schilder neu sind – jaja) einfach mal fleißig Zettelchen geklebt. Auch das mit dem Abschleppen geht bei uns teilweise recht fix. Wie hat es Hagen Rether mal gesagt…
    „In Essen kann es Ihnen passieren, sie wollen sich einen schönen Abend machen und wenn Sie wieder zurück kommen ist Ihr Auto abgeschleppt. Gut das kann Ihnen in Köln auch passieren, aber da hatten Sie wenigstens einen schönen Abend.“

  4. Furan Says:

    hm… musste in K. noch nie blechen^^

    waren denn da net irgendwo Schilder?

  5. Schneeroeschen Says:

    Upsi, Respekt😀 lass doch das alte Knöllchen einfach draußen stecken, dann kriegte kein Neues mehr (hoffentlich)…

    • labwolf Says:

      Hm.. eines hätte ich mir so wohl sparen können… Aber… ich WOLLTE ja dann auch brav ordnungsgemäss parken! Habs halt nur abermals vergeigt… >.<

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: