„Jailhouse Fuck“

Hey, ich kann nichts dafür, das Ding heisst tatsächlich so! 😀 Zuerst dachte ich dieses Bild hier bei engrishfunny.com wäre irgendwie ein Fake. Aber das lässt sich ja nachprüfen, wenn schon eine Internetadresse angegben ist. Und siehe da: Es gibt tatsächlich ein Bett mit diesem Namen. Hier zu sehen, oder auch dort. Nun, ich finde zwar dass der Name irgendwie passt und es sieht tatsächlich auch sehr stabil aus und die Stahlkonstruktion mag sich wunderbar dazu eigenen um Handschellen, Seile und dergleichen daran zu befestigen – aber sonderlich bequem sieht es mir nicht aus. Vielleicht soll es das aber auch nicht, obwohl das bei einem Bett eigentlich wünschenswert wäre. Vor allem bei dem Preis.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: ,

14 Antworten to “„Jailhouse Fuck“”

  1. Kris Says:

    Hallo Labwolf, habe gerade deinen Kommentar gelesen. Lass dir versichert sein, dass das Jailhousefuck als Bett erstklassig funktioniert. Es lassen sich die verschiedensten Roste einlegen – von Rollrost bis hochwertigste Motorbetriebene Roste. On top lassen sich alle Arten von Matratzen nutzen – bis hin zum Wasserbett! Dann kommts natürlich auf deine Bettwäsche an (z.B.: kuschelige Daunen). Als ich das Bett 1992 entworfen habe, war mir auch nicht klar, wie vielseitig sich das Design interpretieren lässt…aber die vielen unterschiedlichen Einrichungsstile in dem ich das JHF ich im Laufe der Jahre gesehen habe zeigen, there are no limits! Anyway, thanks for your comment and stay tuned: http://jailhousefuck.blogspot.com

    Kristyan Geyr / Noodles Corp.

  2. labwolf Says:

    Ein Kommentar vom Designer himself? Wahnsinn! 🙂
    Also wenn das Bett so vielseitig und durchaus bequem ist – umso besser. Hätte man so vom ersten Blick her ja nicht unbedingt erwartet. ^^

  3. Jack Says:

    aber das teil muss doch sau schwer sein.
    wäre ne alu konstruktion net sinnoller gewesen?

    ansonsten aber ein vielseitig einsetzbares Bett 😀

  4. labwolf Says:

    Ist doch schön, wenns schwer und massiv ist.

    „ansonsten aber ein vielseitig einsetzbares Bett :D“: Ach was? *g*

  5. Jack Says:

    naja, massiv wärs auch, wenns aus alu wäre.
    und was hat man davon dass es mega schwer ist?
    zumindest beim transport wäre das ein herheblicher vorteil und beim möbel rücken auch

  6. labwolf Says:

    Mit „massiv“ meinte ich jetzt ned die Konstruktion aus „massiven“ Teilen (anstelle von Rohren/Hohlkörpern), sondern eher dass man halt „was in der Hand hat“… Dumm und umgangssprachlich formuliert, ist ja in schwer schon mit inbegriffen…

    Keine Ahnung wieviel so ein Teil aus Aluminium wiegen würde, aber bei so einem Bett erwartet man doch irgendwie auch ein entsprechendes Gewicht… Und bei ner massiven Stahlkonstruktion ist wegen der hohen Bettmasse auch die Wahrscheinlichkeit geringer, dass gleich das ganze Ding wackelt, wenn da drin wer zappelt. *g*

    Klar, Transport ist natürlich einfacher wenns leichter ist. Aber ich glaub so ein Bett bleibt ja doch eher länger an einem Ort stehen. ^^

  7. Kris Says:

    Hey Folks!
    Also – jetzt mal Klartext: Aluminium?! Lasst euch gesagt sein: 100% STEEL – that’s the shit. Schwer?: JHF – das sind 5 Teile (kopfteil, fussteil, drei längstteile) – alle einzeln gut zu tragen – und zu handeln. montage, demontage: easy, werkzeug liegt bei. und richtig: da wackelt nix, da quitsch nix. NOODLES TRADIONAL MANUFACTURING – LIFETIME GUARANTEE! check out jailhousefuck.de , noodles.de

    Kris

  8. Jack Says:

    und trotzdem wärs mir aus alu lieber 🙂

  9. labwolf Says:

    Über Geschmack lässt sich halt trefflich streiten. ^^
    Aber das Bett übersteigt meinen finanziellen Spielraum ja ohnehin. 😉

  10. aufderdurchreiswe Says:

    Sicherlich hat das Bett ein Gewicht.
    Aber bei dem Preis kann man es auch erwarten 🙂
    Na, habe vor Jahren dieses Bett auf ner Erotik-Messe für 1500 DM gekauft.
    (damals ein Messepreis). Jetzt wird es mit ca. 1200 Euro gehandelt.
    Für mich ist es wie oben erwähnt ein wirklich massives Bett, dass immer Zeitlos ist. (Wenn ich es irgendwann einmal verkaufen würde, wäre der Wert immer noch sehr hoch.

    Habe verschiedene Lattenroste probiert. Es ist egal, welches man sich zulegt. Sie passen alle 😉

    In Bezug auf Magnetfelder (ruhiger Schlaf) hatte ich mir mehr Sorgen gemacht. (Das Bett, da es ja aus Metall ist habe ich über die Steckdose geerdet. (Ist Messbar mit nem Voltmeter, der die Körperspannung misst)

    Schlafe wirklich sehr ruhig und wache gut auf.
    (also mit ein paar tricks die nicht das Gesamtbild des Bettes verschandeln schläft man auch sehr gut drauf)

    gruß
    aufderdurchreise

  11. Alter Schmied Says:

    Lasst euch gesagt sein. Aluminium wäre da massiv nicht viel leichter. Ich durfte dieses Bett einmal selbst erleben. Das mit dem erden is auch ne gute Idee. Vor allem, weil man so schön darin mit Reizstrom spielen kann.
    Apropro Finanziel. Materialwert knappe 150 €. Ich leih dir mein Werkzeug, labwolf*g*

  12. Kristyan Geyr Says:

    NEW:

    NOODLES NOODLES & NOODLES
    JAILHOUSE BED
    20th ANNIVERSARY SPECIAL EDITION

    THE NOTORIOUS NOODLES JAIL-HOUSE-BED
    AUTHENTIC HANDMADE IN STATE PRISON
    SPECIAL EDITION WITH SERIAL NUMBER
    INCL. 1 PAIR OF ORIGINAL SMITH & WESSON HANDCUFFS
    WORLD WIDE DELVERY
    LIFETIME GUARANTEE

    140/160/180/200 x 200/210/220 cm
    Headboards/Foodboards various sizes

    BERLIN SHOWROOM at Schönhauser Allee 156
    ONLINE FLAGSHIP STORE at http://www.noodles.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: